Warum Sie Ihre Datenzugriffskomponenten modernisieren sollten

Das moderne digitale Zeitalter ist sehr sehr abhängig von der Leistung und Integrität guter Software. Robuste Software ermöglicht es uns, die Füße zurück zu legen und alle möglichen aufwändigen digitalen Anwendungen die meisten unserer Aufgaben erledigen zu lassen. Ohne gute Software würden wir beispielsweise immer noch in langen Schlangen stehen, anstatt kritische Finanztransaktionen bequem von zu Hause aus zu überwachen. 

Es ist jedoch keine leichte Aufgabe, eine solch zuverlässige und robuste Software zu erstellen. Es erfordert eine detaillierte Anforderungsanalyse, eine gute technische Planung und eine optimierte Umsetzung. Darüber hinaus ist eine solche Software auf kleineren Komponenten aufgebaut und weist Komplexitätsschichten auf. Daher müssen eine solche Software und ihre Komponenten den Test der Zeit bestehen und sicher aktualisierbar sein, damit die Benutzer ihnen sicher vertrauen können.

Einer der wichtigsten grundlegenden Teile von Desktop-Softwareanwendungen, die oft veraltet sind und sich auf die gesamte Anwendung auswirken, ist die Datenzugriffskomponente. Dies führt zu verschiedenen Benutzerproblemen und kann schwierig zu lösen sein. Aufgrund der hohen Eintrittswahrscheinlichkeit bieten Ihnen Anwendungsentwickler wie Delphi einfache Möglichkeiten, Ihre Komponenten zu modernisieren.

In diesem Artikel geht es um Datenzugriffskomponenten, deren Bedeutung für eine Anwendung und warum Sie dringend über eine dringende Modernisierung nachdenken sollten. 

Was sind Datenzugriffskomponenten und wie funktionieren sie?

Die meisten Anwendungen sind sehr datenintensiv und müssen entweder konsistent Daten speichern oder gespeicherte Daten abrufen und darauf zugreifen. Darüber hinaus ändern auch Anwendungen die gespeicherten Daten je nach Anwendungsfall. Eine Anwendung sucht nach ihren Datenzugriffskomponenten und erwartet, dass sie die geeigneten Methoden für solche Zwecke bereitstellt.

Microsoft Data Access Components basieren auf einer Architektur, die aus verschiedenen Schichten besteht. Jede Schicht hat die Aufgabe, Eingaben zu verarbeiten und relevante Antworten an die entsprechenden Teile der Datenzugriffskomponenten weiterzugeben. Nachfolgend werden die verschiedenen Schichten beschrieben:

  • Programmierschnittstellenschicht: Diese Schicht umfasst Methoden, die Entwicklern helfen, die Datenzugriffskomponenten und ihre Funktionalitäten zu kontrollieren. Die Methoden verbinden sich direkt mit der nächsten Schicht und haben ihre Implementierungen gekapselt. 
  • Datenbankzugriffsschicht: Diese Schicht umfasst Treiber und Methoden, die den Abruf von und zur Primärdatenbank steuern. Es verfügt auch über verschiedene Datenquellen-Konnektoren für einen konsistenten Datenfluss.
  • Datenbankschicht: Dies ist die letzte Datenbankschicht, in der alle Daten gespeichert werden. Obwohl es je nach Anbieter unterschiedliche Datenbanken geben kann, folgen sie alle den Open Database Connectivity-Protokollen.

Alle Schichten stehen dem Entwickler als MDAC-API zur Verfügung und er kann die API-Methoden direkt in seinen Anwendungen verwenden. 

Die beliebteste Form der Datenzugriffskomponente sind die Data Access Components (MDAC) von Microsoft. MDAC wurde 1996 veröffentlicht und hat seitdem viele Upgrades durchlaufen, die Sicherheits- und Leistungsmängel verbessert haben. Die neuesten Microsoft-Datenzugriffskomponenten sind für das SQL Server-Produkt verfügbar. Oracle bietet auch Datenzugriffskomponenten für Anwendungen wie Delphi, um eine Verbindung zu Oracle-basierten Datenspeicheranwendungen herzustellen.

Wie können Datenzugriffskomponenten nützlich sein?

Wie der Name schon sagt, haben Datenzugriffskomponenten die entscheidende Verantwortung für die Verbindung Ihrer Anwendung mit ihren Datenquellen. Während einige Anwendungen nur eine Verbindung zu einer Quelle am Back-End herstellen müssen, nehmen einige gleichzeitig Daten aus mehreren Quellen auf. Von Datenzugriffskomponenten wird erwartet, dass sie große Datenmengen schnell verarbeiten und sich mit verschiedenen Quellen mit unterschiedlichen Datenspeichermodellen verbinden können.  

Im Folgenden sind einige der Hauptvorteile der Verwendung hochwertiger Datenzugriffskomponenten in Ihrer Anwendung aufgeführt:

  • Einfache Schnittstelle zum Zugriff auf die Datenquelle: Mit Datenzugriffskomponenten können Sie problemlos mit Ihren Datenquellen interagieren, ohne sich Gedanken über deren Beschaffenheit machen zu müssen. Die Datenquelle kann eine relationale Datenbank oder ein JSON-Dokument sein. Sie erhalten jedoch immer noch die gleichen Methoden, um auf beide zuzugreifen. Auf diese Weise können Sie sich auf die Verwendung der Daten konzentrieren und nicht auf deren Quelle.
  • Hilft, eine höhere Entwicklungsproduktivität zu erreichen: Hochwertige Datenzugriffskomponenten helfen erheblich bei der Entwicklung der Anwendung. Sie können ausgeklügelte SQL-Abfragebefehle entwerfen und verwenden, um Daten effizient abzurufen und eine Datenquelle in Ihrer Anwendung zu untersuchen.   
  • Gibt eine logische Datentypzuordnung: Eine Datenzugriffskomponente ermöglicht es Ihnen, die Daten über Objekte auf Ihre Anwendung abzubilden. Eine flexible Datentypzuordnung hilft dabei, Datentypprobleme und Leistungseinbußen zu vermeiden.
  • Überwachung Ihrer Datenquelle: Über Datenzugriffskomponenten können Sie Ihre Datenquelle und ihren Zustand aus Ihrer Anwendung heraus überwachen. Ereignisse wie Datenaktualisierungen und Rollbacks helfen Ihrer Anwendung, die Datenquelle genau im Auge zu behalten. 

Datenzugriffskomponenten sind oft das Herz der meisten Anwendungen und tragen eine Menge Aufgaben. Anwendungsentwicklungssoftware wie Delphi bietet Ihnen eine große Auswahl an Datenzugriffskomponenten und sogar Anleitungen zur sicheren Modernisierung vorhandener Komponenten.

Welche Vorteile bietet die Modernisierung Ihrer Datenzugriffskomponenten?

Wie jede Software sind auch Datenzugriffskomponenten mit der Zeit veraltet. Ein Großteil der Microsoft Data Access-Komponente ist entweder veraltet oder vollständig veraltet. Microsoft hat seine Datenzugriffskomponenten durch neuere und bessere Technologien ersetzt, um innovative Datenspeichertechnologien wie NoSQL zu handhaben.

Durch die Modernisierung Ihrer Datenzugriffskomponenten verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer Anwendungen. Im Folgenden werden nur einige der Vorteile erläutert, von denen Sie profitieren, wenn Sie Ihre Datenzugriffskomponenten entsprechend aktualisieren.

Intelligenterer Datenzugriff Komponenten haben neue und verbesserte Funktionen

Die neueren Datenzugriffskomponenten werden mit den neuesten Codetechnologien optimiert und implementiert. Diese Komponenten können eine viel bessere Leistung erzielen und Probleme mit dem Datenzugriff und der Überwachung der Vergangenheit angehören. Viele dieser Datenzugriffskomponenten interagieren auch ohne TCP/IP oder einen DB-Client direkt mit Datenbanken; sie erfüllen Ihre Datenbedürfnisse viel schneller.

Aktualisierte Datenzugriffskomponenten machen die Anwendung fit für die Zukunft

Vorbei sind die Zeiten, in denen sich Daten hauptsächlich in Tabellenkalkulationen, relationalen Datenbanken oder objektorientierten Datenbanken befanden. Heute wird ein Großteil der Daten in der Cloud gehostet, um einen besseren Datenzugriff zu ermöglichen und Rückschläge beim physischen Speicher zu vermeiden. Neuere Datenzugriffskomponenten unterstützen die nahtlose Integration mit Cloud-Datenspeicherdiensten und ermöglichen es Ihnen, Ihre Anwendungen auf ein höheres Leistungsniveau zu bringen.

Aktualisieren Sie Ihre Anwendung für mobile Plattformen

Viele der derzeit entwickelten Anwendungen sind für den Einsatz auf allen möglichen Plattformen gedacht, auf Desktops oder Mobilgeräten. Mit neueren Datenzugriffskomponenten können Sie auch Ihre native Anwendung mobil machen. Ihre mobile Codebasis kann ebenso nahtlos mit ihren Datenquellen interagieren wie Ihre native Anwendung und eine beeindruckende mobile Anwendung bereitstellen.

Bringen neuere Datenzugriffskomponenten bessere Sicherheitsfunktionen?

Sicherheit ist seit ihrer Einführung eines der Hauptanliegen von Datenzugriffskomponenten. Die zunehmenden Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit haben die Softwareentwicklungsbranche dazu veranlasst, die Sicherheit bei allem, was sie entwickelt, zu gewährleisten, selbst bei den neuesten Datenzugriffskomponenten. Diese Komponenten stellen sicher, dass der Datenfluss geschlossen ist und Sicherheitsprotokolle angemessen eingehalten werden.

Wenn Ihre Anwendungen noch Datenzugriffskomponenten der Vergangenheit verwenden, besteht die Gefahr, dass sie nicht einmal die grundlegendsten Ergebnisse liefern. Softwareentwicklungsanwendungen wie Delphi ermöglichen es Ihnen jedoch, Ihre Datenzugriffskomponenten schnell zu modernisieren, ohne die Codebasis Ihrer Anwendung zu beschädigen. Darüber hinaus können Sie durch neuere Konnektivitätsoptionen eine robustere Datenintegration sicherstellen und Ihre Anwendung weiter optimieren.

Sind Sie bereit, Ihre Datenzugriffskomponenten zu modernisieren? Erfahren Sie, wie Delphi Sie bei diesem Prozess unterstützen kann und wie Sie LearnDelphi für die aktuellsten Delphi-Tutorials verwenden können .

schließen

Reduzieren Sie die Entwicklungszeit und kommen Sie mit RAD Studio, Delphi oder C ++ Builder schneller auf den Markt.
Design. Code. Kompilieren. Bereitstellen.
Kostenlos testen   Upgrade heute

   Kostenlose Delphi Community Edition   Kostenlose C ++ Builder Community Edition